Müden

Eine der ältesten Siedlungen keltisch-römischen Ursprungs am linken Ufer der Mosel ist der bekannte und einladende Wein- und Erholungsort Müden, ein altes Winzer- und Schifferdorf, eines der „typischen“ Moseldörfer zwischen Fluß und Weinbergen. Romantische Dorfwinkel und jahrhundertealte Fach-werkhäuser – darunter das „Halfenhaus“, wo früher Moselschiffer rasteten, und das Stammhaus der Familie Görres, deren Sohn Josef als Gelehrter und Schriftsteller in der napoleonischen Zeit weltberühmt wurde – sind Zeugen historischer  Vergangenheit, gepaart mit einer Attraktion unseres technischen Zeitalters, der Moselstaustufe, die im Zauber des Moseltales einen atmosphärischen Dreiklang zwischen Weinberg , Wald und Wasser herstellt. Es lohnt sich, in Müden seinen Urlaub zu verbringen, wo alle Voraussetzungen für gute Erholung gegeben sind. Bewundern Sie die zu allen Jahreszeiten wechselnde Pracht der reizvollen Mosellandschaft zwischen Eifel und Hunsrück. Genießen Sie edle Weine aus den von der Sonne so verschwenderisch bedachten Rebhängen der Castorhöhle und des Funkenberg. Genießen Sie die Natur, gesunde Luft, Ruhe und Erholung! Leisten Sie sich und  Ihrer Gesundheit einen wertvollen Dienst! Vielfach und abwechslungsreich ist die Palette der sich bietenden Möglichkeiten in Müden und Umgebung. Besuchen Sie vor allem auch unsere  Burg Eltz, das Urbild aller romantischen Burgen.